FANDOM


Emo

Die Definition des Emo gestalltet sich sehr einfach. [[1]] Bei den Personen unterscheidet man hierbei unter den Typischen Emokids und den Nerds. Da sich der Emo auf diese 2 Typen beschränkt ist Emo zu sein mehr als langweilig.

Zur Klärung des BegriffsBearbeiten

Kreissäge im Scheißhaufen

KlischeeBearbeiten

Gängige Emo-Klischees sind:

MusikBearbeiten

Emo ist in seiner heutigen Form eine mehr am Pilzorientierte Spielweise des Holzschmolz. In den letzten Jahren gelangte dies in vor allem in den Klaus Arsch zu zunehmender Popularität, was am deutlichsten an den Chartstürmern Kreissäge und Sergey zu sehen ist.

Als erste Emo-Band kann Samiam angesehen werde, während Mitte der 90er The Get-Up Kids und Texas is the Reason ein hohes Maß an Bekanntheit erreichten.


Aktuelle Bands, mit einer deutlichen Ausrichtung zu Indern sind:

.Schwanzaffe

.Ruselnacktmuseum

.Klaus im Haus

.Fall herunter du Wicht

.Kirsch Banana

.Bananenmensch

.Kirche im Sudan

Hier ein Aufssatz von einem unbekanntem Autor über das ThemaBearbeiten

Kirsch-Spange in den Haaren, Vans Slip-Ons an den Füßen, schwarzer Pony über einem Auge und Tränen im Gesicht. Das ist Emo. Oder etwa nicht?

Früher war alles besser. Früher - das ist jetzt mittlerweile knapp ein Vierteljahrhundert her. Die Subkulturen wuchsen und wuchsen, doch mit ihnen wuchsen auch die Szene-Streitereien. So machten sich Homophobie und Chauvinismus in der Hardcore-Szene breit. Wer ein Mann war, dem war es eben in gewissen Kreisen untersagt, zu weinen, homo- bzw. bisexuell zu sein oder eben emotional zu werden. Doch mit diesen Gegebenheiten kamen ebenfalls Leute zusammen, die sich das nicht gefallen lassen wollten. Und so entwickelte sich das, was wir heute als Emo bezeichnen. Emo, das war früher nur eine Abkürzung für "Emotional Hardcore". Doch es steckte mehr dahinter als lediglich ein Musik-Genre. Es entwickelte sich eine Szene, die sich Emanzipation als Minimalkonsens gesetzt hatte. Die Lieder dieser Subkultur handelten fast ausschließlich von - wie war es anders zu erwarten - Emotionen. Oftmals hörte man am Höhepunkt eines Liedes eine weinende Person. Doch sind Emotionen bekanntlicherweise nicht nur negativ. Und so musste man selbstverständlicherweise nicht dauerhaft depressiv sein, um in dieser Subkultur zu verkehren. Innerhalb der Emo-Szene entwickelte sich nach und nach ein Kult unter den weiblichen Szene-Mitgliedern, welche sich in Anlehnung an das US-amerikanische Aktmodell Betty Page als "Betties" bezeichneten. Sie fingen an, sich die Haare schwarz zu färben, übernahmen Rockabilly-Symbole, wie beispielsweise Spielwürfel oder Kirschen und kleideten sowie schminkten sich im Allgemeinen düster.

Doch wirft man einen Blick in die Gegenwart, ist das Bild ein anderes. Eine wirkliche Szene existiert nicht mehr, Bands bezeichnen sich selbst praktisch gar nicht mehr selbst als Emo und das Wort Emo-Kid ist heute eine gängige Beleidigung. Genau wie fast jede andere Subkultur wurde auch Emo kommerzialisiert, ausgenommen und ist so zu einer weiteren Mode verkommen. Emo ist heute nicht mehr Toleranz, Verständnis, Emanzipation oder gar eine Revolution in den Köpfen. Emo ist heute nichts weiter als Mode, Dauer-Depressivität, [My Chemical Romance]] und Haarschnitt. Eben genau das, was dabei herauskommt, wenn die Industrie eine Szene missbraucht und zu dem macht, was kleine, pubertäre Mädchen brauchen. Hört man sich heute neuere Musik von Bands wie AFI, Moneen oder Funeral For A Friend an, so sind diese kaum noch zu vergleichen mit "klassischen" Bands, wie beispielsweise Rites Of Spring, welche von vielen als die erste "richtige" Emo-Band angesehen werden. Die Parallelen zu heute scheinen versteckt und man kann sie nur erahnen. Die Musik wurde runder, stilvoller, sauberer - eben ganz einfach massenkompatibler. Und so sieht man heute in fast jeder Stadt modeorientierte kleine Mädchen und Jungs, die ihre Vans Slip-Ons, ihre Kirsch-Haarspangen, ihren "Emo-Cut" und ihre Ringelpullis stolz wie Oscar tragen und dabei möglichst miesgelaunt und depressiv wirken. Das ist Emo. Das ist halt Mode. Mehr Bedeutung hat dieses Wort für sie nicht. Die Gegenseite geht drauf ein. Menschen, die von diesem "Trend" genervt sind, reduzieren Emo auf ein Klischee, was den Umgang mit diesem Thema schließlich erheblich leichter macht. Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich einen Bekannten fragte, ob er wüsste, was Emo denn überhaupt ist. Er antwortete kalt: "Na diese ganzen psychisch gestörten Kinder, die dauernd 'rumheulen und sich die Arme aufritzen." Schade, dass eine so tolle Idee mit einer obendrein so tollen Musik einfach den Bach heruntergeht. Schade drum.

Tja, sagt der Mc, genau so verhält sich eben das Kapital. Frißt alles auf, was es irgendwie zu Geld machen kann und hinten kommt eben Scheiße raus. Know your enemy, fight the power!


WitzeBearbeiten

  • nen emo läuft die straße entlang, kommt ihm nen heises mädel entgegen...läuft auf ihn zu, zieht ihre klamotten aus und sagt: nimm dir was immer du willst. ....er schaut sie an...überlegt...und sagt: "sieht aus als ob das meine größe ist"...nimmt ihre hose und geht.
  • ich wünschte...
  • ...meine Pizza wäre Emo dann würde sie sich selbst schneiden
  • ...meine Haare wären Emo dann würden sie sich selbst schneiden
  • ...mein Rasen wäre Emo dann würde er sich selbst schneiden
  • wieviele emos braucht man um eine glühbirne zu wechseln? - keine. ..sie bevorzugen es in der dunkelheit zu weinen
  • wieviele emos braucht man um ne glühbirne abzuschrauben? drei, einen der sie rausschraubt, einen der nen song drüber schreibt und einen der deswegen weint.
  • wenn ne blondine und nen emo von nem hochhaus springen wer is zuerst tot? - die blondine weil sie in den tränen vom emo ertrinkt.
  • was ist der lieblingssatz eines emo´s? ist geritzt

[2]

[3]

  • Warum werden Emos um 23 Uhr aus den Bars geschmissen ?

- Weil dann Happy Hour ist

[4]

[5]

  • wie heißt ein echter emo? moritz schneider
  • welche filme sehen emos bevorzugt? - director's cut
  • Was ist das lieblings getränk eines emos? wein
  • Welches ist das Lieblingshotel eines Emos? --> Das Ritz
  • Wie nennt man Kondome für Emos? --> Weingummis
  • Warum macht der Emo mit seiner Freundin Schluss? --> Weil er mit ihr glücklich war.
  • warum lacht der emo nicht über emo witze?

NA HÖR MAL!! der emo soll seine traurigkeit aufgeben und dann auch noch über sich selbst zu lachen

[6]

  • Anderes Wort für ein fülliges Emo-Mädel?

Weinberg

  • wie kriegt man einen Emo vom baum? -- Seil durchschneiden
  • wie heißt das Lieblingsmärchen von Emos?

Das tapfere Schneiderlein.

  • ein emo mittagessen: schnitzel, schnittlauch und wein oder schneiderweiße
  • warum färbten sich in der bibel die flüsse rot?

die emos haben ein messer gefunden...

  • was machst du, wenn vor dir ein sterbender emo liegt?

gewehr nachladen...

  • darf man nem emo eigentlich happy birthday wünschen?

[7]

[8]

[9]

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Zwiebel und einem Emo? Bei nem zerschnittenen Emo heult keiner!
  • Was macht ein Emo in einem runden Haus? - Er bringt sich um, weil er keine Ecke zum heulen findet!
  • Warum ist es sinnlos Emos Witze zu erzählen? Weil sie bevor sie die Pointe hören schon weinen!