FANDOM


Anarchomonarchismus wird genannt, wenn einerseits auf oberster Ebene eine Monarchie und gleichzeitig auf unterster Ebene Lokale Souveränität existiert. Dadurch ist gewährleistet, dass einerseits ein Monarch mit Hilfe von bestellten Experten das Land weiterentwickelt und gestaltet, andererseits aber auch Spielraum auf lokaler Ebene da ist, von der vorgegebenen Linie abweichen zu können, falls das hier oder da für nötig gehalten wird.  Bei Monarchien besteht der Vorteil, dass der Zeithorizont größer ist.

vgl. Anarchie